Wichtige Nachrichten aus der Friedhofsbranche Dezember 2012

 

  
   
 

Einzigartiges Trauerlabyrinth in Osnabrück

Osnabrück - 27.01.2013

 

Der Johannisfriedhof in Osnabrück wird auch nach seiner geplanten Entwidmung ab 2015 als Trauer- und Rückzugsort zur Verfügung stehen. Möglich macht dies ein von Studenten entwickeltes neuartiges Konzept: Mit Hilfe unterschiedlicher freiwilliger Arbeitsgruppen und ehrenamtlicher Helfer soll ein Trauergarten in Form eines Labyrinthes entstehen.


Link zum Weiterlesen

- focus.de -


Bremen will Friedhofszwang lockern

Bremen - 26.09.2013

Bremen plant als erstes Bundesland den Friedhofszwang zu lockern. Zukünftig soll es Angehörigen gestattet sein. Die Urne mit der Asche des Verstorbenen zumindest zeitweilig mit nach Hause zu nehmen. Die Verspflichtung zum Erwerb einer Grabstelle bleibt jedoch.


Link zum Weiterlesen

- Die Welt -


Ewigkeitsgrab wird Wirklichkeit

Wuppertal - 29.07.2013

 

Die Stadt Wuppertal plant in einem Deutschlandweit einmaligen Projekt, einen gemeinsamen Friedhof für Juden, Muslime und Christen zu schaffen.
In diesem Zusammenhang soll auch die Möglichkeit entstehen zukünftig das sog. ewige Ruherecht für Muslime anzubieten.


Link zum Weiterlesen

- Westdeutsche Zeitung online-


 

Angebot an Friedhofshandys wird nicht angenommen

Saarbrücken - 19.06.2013


Bereits seit über 10 Jahren kann man sich auf den Friedhöfen in Saarbrücken ein Handy für Notsituationen ausleihen. Damit ist es im Falle eines Notfalls möglich, per Kurzwahl den Pförtner oder Notruf zu verständigen. Das Angebot wird jedoch in jüngerer Zeit kaum noch angenommen.

 

Link zum Weiterlesen
- Saarbrücker Zeitung -


 

Parkfriedhof Ohlsdorf ist viertgrößter Friedhof der Welt

Hamburg -18.04.2013


Hamburgs Friedhof Ohlsdorf ist eines neu veröffentlichten Ranking nach der größte Friedhof Europas und immerhin die viertgrößte Ruhestätte der Welt.
Der größte Friedhof der Welt mit 917 Hektar und über fünf Millionen Grabstätten befindet sich im Irak.


Link zum Weiterlesen

- Hamburger Abendblatt -




Kameras als wirkungsvolle Abschreckung

Ittlingen - 04.04.2013


Der 2400-Einwohner-Ort war 2012 die erste Gemeinde in Baden-Württemberg, die Videoüberwachung auf dem Friedhof eingesetzt hat. Mit Erfolg: Seit der Installation sind keine Diebstähle mehr auf dem Friedhof zu verzeichnen.

 

Link zum Weiterlesen

- stimme.de -


 

 

Bremen plant Aufhebung des Friedhofszwangs

Bremerhaven - 19.02.2013

 

Bremen könnte das erste Bundesland sein, indem die Verpflichtung einer Bestattung auf einem Friedhof entfällt. Damit wäre es möglich, die Asche eines Verstorbenen zu Hause aufzubewahren. Um die Existenz der Friedhöfe nicht zu gefährden, ist geplant, die Pachtung einer Grabstätte weiterhin als verpflichtend festzuschreiben.

 

Link zum Weiterlesen

- Nordsee Zeitung -


Berlin fehlen muslimische Bestattungsflächen

Berlin - 14.01.2013

 

Der Senat der Stadt Berlin will mehr muslimische Friedhöfe schaffen. Auf den bestehenden Friedhöfen ist zu wenig Platz. Die evangelische Kirche hat in diesem Zusammenhang die Bereitschaft singnalisiert, grundsätzlich muslimische Bestattungen auf ihren Friedhöfen zu erlauben. Allerdings lege sie Wert darauf, dass der christliche Charakter erkennbar bleibt.


Link zum Weiterlesen

- epd.de -


Diebe stehlen kupferne Urnen

Berlin - 04.01.2013


Scheinbar schrecken Kupferdiebe vor nichts mehr zurück: Auf dem Friedhof Berlin-Wedding wurden wertvolle Urnen entwendet. Der Bezirk will nun Überwachungskameras installieren. Dazu gilt es die rechtlichen Fragen zu klären.


- Der Tagesspiegel -

Link zum Weiterlesen


 

Umstrittene Treibjagd auf Friedhof Stahnsdorf

Potsdam - 09.12.2012

 

Auf Deutschlands größten evangelischem Friedhof wird der Wildbestand zunehmend zum Problem. Auf dem 206 Hektar großen Areal sind ca. 30 Wildschweine und mehr als 30 Rehe heimisch geworden. Vor allem Wildschweine verwüsten immer wieder Gräber. Daher entschied sich der Kirchenvorstand dazu, eine Treibjagd durchzuführen. Dies führte zu Empörung in der Öffentlichkeit.


- Die Welt.de -

Link zum Weiterlesen


 

 

   
Nachrichten_Friedhof_aktuell